Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CTV: Treffen mit alten Bekannten

CASTROP Zum Tabellenfünften der Landesliga, Westfalia Hörde, reisen die Handballerinnen des Castroper TV (8.) am Samstag, 17. November. In der Vorsaison, als beide Teams noch in der Bezirksliga in unterschiedlichen Staffeln agierten, trugen sie mehrere Testspiele gegeneinander aus. "Wir haben keines davon gewonnen", erinnert sich CTV-Trainer Ulrich Copar.

von Von Jörg Laumann

, 16.11.2007

Hördes Übungsleiter Frank Moormann hat vor Jahren unter Copar bei Normannia Dortmund als Spieler agiert. "Westfalia Hörde verfügt über starke und torgefährliche Spielerinnen wie Christina Wittler und Katrin Oswald", weiß der CTV-Coach.

Bei seinem Team sieht er nach der jüngsten Niederlage gegen Kamen vor allem Verbesserungsbedarf in der Defensive. "Wir haben die gegnerischen Kreisspielerinnen nicht so gestört, wie es in dieser Liga erforderlich ist", sagt Copar.

Lesen Sie jetzt