Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dem Bodybuilding ist Dirk Gebhard schon seit über 30 Jahren verfallen. Seinen bis dato größten Erfolg hat der gebürtige Lüner in diesem Jahr gefeiert - und das ganz ohne Dopingmittel.

Lünen, Selm

, 07.12.2018

Ab in den Powerraum. Im Sportstudio Liedtke in Lünen. Hier startet der Bodybuilder Dirk Gebhard sein Training, aktuell sechs Mal pro Woche. Der 47-Jährige ist noch immer im Wettkampfmodus. Und das, obwohl sein großer Wettkampf in 2018 schon über einen Monat zurückliegt. In Siegen hat es der mittlerweile in Selm wohnhafte Sportler Ende Oktober bis ins Finale der GNBF-Meisterschaften (German Natural Bodybuilding & Fitness Federation, Anm. d. Red.) geschafft. In der „Masters I“-Klasse der Männer von 40 bis 49 Jahren wurde Gebhard am Ende Vierter. „Damit bin ich auf jeden Fall zufrieden. Ich bin jetzt in Schlagdistanz zu den Top drei“, sagt der Kraftsportler.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt