Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG: Gegen den Fall in den Keller

CASTROP-RAUXEL Gegen den drohenden Fall auf den letzten Tabellenplatz stemmen sich die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin (13.) am Sonntag (11. November). Zum Auftakt der "tollen Tage" will die Mannschaft von HSG-Coach Dirk Rogalla bei der SG Welper 2 (5.) aufzeigen, dass sie kein "Karnevals-Verein" ist.

von Von Jens Lukas

, 09.11.2007

Trotz des 29:31 der vergangenen Woche gegen Westfalia Herne 2 (3.) hatte HSG-Coach Dirk Rogalla ein Kompliment für seine Schützlinge parat: "Wir hätten einen Punkt verdient gehabt; ich bin positiv gestimmt, wenn wir so weiterspielen, wird sich es sich in Zukunft auch auszahlen."

Lange Zeit hatten die Rauxel-Schweriner gegen die Herner Routiniers geführt, ehe der Dritte den Spieß umdrehte. Sonntags-Gastgeber Welper 2 zog mit 26:29 beim SuS Oespel-Kley (4.) den Kürzeren und verlor den Anschluss zum Spitzentrio, Ruhrtal Witten (1./16:0 Punkte), VfL Bochum (2./13:3) sowie Herne 2 (12:4).

Lesen Sie jetzt