Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jendrichs Hattrick schockt VfL Werne

WERNE Die zweite Heimniederlage bescherte der BV Selm dem Vfl Werne. Besser gesagt war es BV-Stürmer David Jendrich, der im Alleingang mit seinem Hattrick den Vfl auf die Verliererstraße brachte.

von Von Dominik Gumprich

, 18.11.2007
Jendrichs Hattrick schockt VfL Werne

p>Ali Gün, der in der 25. Spielminute für Spielertrainer Heiko Schelle eingewechselt wurde, unterlag mit dem VfL Werne gegen den BV Selm mit 0:4.

Kreisliga A VfL Werne - BV Selm 0:4 (0:1)  

Auch am ersten Tor war Jendrich beteiligt: Er legte mustergültig auf Lothar Schäfers ab, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Allerdings waren das Führungstor und ein Pfostenschuss von Helmut Stolzenhoff die einzigen gefährlichen Selmer Möglichkeiten. In der ersten Halbzeit machten die ersatzgeschwächten Werner das Spiel und hatten durch Stefan Goßling die erste gute Chance. Doch sein Schuss aus halblinker Position parierte BV-Keeper Thomas Franke gut. Danach waren Tormöglichkeiten Mangelware.

Unheil kündigte sich an

Zwei Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, da kündigte sich das Unheil für den Vfl an: Jendrich vergab frei vorm leeren Werner Gehäuse. In der 58. Minute machte er es besser: Alleine lief er auf VfL-Torhüter Christoph Modrizk zu und verwandelte im Nachschuss zur 2:0-Führung. Seinen Hattrick vollendete Jendrich mit Toren in der 73. und in der 79. Minute. Sein drittes Tor kam mit reichlich Mithilfe Mordziks zustande. Einen Rückpass konnte der VfL-Keeper nicht kontrollieren, verdribbelte sich und verlor schließlich den Ball an Jendrich. Der VfL versuchte nocheinmal alles, aber trotz mehr Ballbesitz waren sie nicht in der Lage das Selmer Tor in Gefahr zu bringen. 

VfL Werne: Modrzik, Chr. Goßling (60. Köster), Rüsenberg, Bensalah, Drlja, Fuchs, Weimar (72. Hillmer), St. Goßling, Mazar, Jaworowicz, Schelle (25. Gün).

BV Selm: Franke, Richter, Chr. Prasse, Bawej, M. Prasse, Langer, Schäfers, Stolzenhoff (75. Matschei), Jendrich (80. Köttnitz), Ogus, Schmidt (40. Baumgardt).

Tore: 0:1 (35.) Schäfers, 0:2 (58.), 0:3 (73.), 0:4 (79.) alle Jendrich.

  

Lesen Sie jetzt