Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schach: Ickerns Vierer unterliegt Sodingen

ICKERN Für die Schachspieler des SK Ickern (Verbandsklasse) war das Halbfinale des Bezirks-Viererpokals nach einem 0,5:3,5 gegen den SK Sodingen (NRW-Klasse) die Endstation.

von Von Jens Lukas

, 12.11.2007
Schach: Ickerns Vierer unterliegt Sodingen

Ickerns Sulejman Maslak (rechts) zog gegen Sodingens Bernd Schippan den Kürzeren.

SKI-Spitzenspieler Sulejman Maslak (ELO 2296) musste sich dem Rauxeler im Herner Team, Bernd Schippan (2 259) nach einem Bauern-Raub geschlagen geben. Martin Kemna unterlag Georg Waldschmidt (vormals SV23). Norbert Hater kam gegen Alexander Langers zumindest zu einem Remis. Uwe Abramowski verlor durch eine Unachtsamkeit gegen Peter Traszaska.

In der Kreisliga feierte der SK Ickern 5 (4.) einen deutlichen 4,5:1,5-Sieg gegen das "Schlusslicht" SK Recklinghausen-Altstadt 5. Paul Wenzel steuerte mit seinem Erfolg den Sieg bringenden Punkt bei.

Zuvor Friedhelm Mager, Lars Reimann sowie Marvin Wortmann (kampflos) ihre Partien gewonnen. Brett zwei ließen die Ickerner indes unbesetzt. Der SKI-Vorsitzende Herbert Ulrich wehrte sich mit Dauer-Schach erfolgreich gegen eine Niederlage.

Lesen Sie jetzt