Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Scheibe abschneiden

Mit einer lupenreinen (Billard-)Weste von vier Siegen, aber einer komplett veränderten Teamformation reist die erste Mannschaft des ABC Merklinde zum samstäglichen Adventsauftakt an die kleinen Tische der Spvg Versmold.

von Von Mirko Kuhn

, 29.11.2007
Scheibe abschneiden

Hubert Kowalec will an Brett zwei für den BC Schwerin punkten.

Aus dem riesigen "Fundus" exzellenter Spieler an diesem Spielgerät treten diesmal Eddy Kurmann, Achim Klein, Renè Kuczorra, Ronny Lindemann und "Jupp" Pöther (als Alternative) die Reise nach Versmold ins Münsterland an. Den Ort selbst hatte in früheren Jahren eigentlich nur ein Metzgermeister mit guten Fleisch- und Wurstwaren auf dem Castrop-Rauxeler Wochenmarkt den Europastädtern näher gebracht.

Ass im Einband

Das wird die ABC-Crew allerdings nicht interessieren, von dessen bisheriger Leistung mit einem besten Schnitt von 62,22, sich die gesamte Gegnerschaft eine Scheibe (nein, nicht Wurst) abschneiden kann. Versmold ist dafür bekannt einen guten Einband-Spieler zu haben, der selbst Uwe Klein im Hinspiel auf dem falschen Fuß erwischte. Ansonsten wäre alles andere als ein 6:2-Sieg eine große Überraschung.

Zu einem Nachholspiel erwartet der BC Schwerin 1 in der Bezirksliga B (Freie Partie) die dritte Vertretung der Sportfreunde Wanne. Die konnten am letzten Wochenende keine Mannschaft stellen und können sich somit bei der fairen Klinkhardt-Truppe bedanken, die die Punktegeschichte sportlich schreiben möchten und nicht am so genannten "Grünen Tisch". Da passt es ja auch wunderbar, dass der Schweriner Billard-Tisch mit grünem Baumwoll-Kammgarn bespannt ist.

Einsatz schon Freitag

Zwei Teams der Schweriner Billardvereine müssen noch in der Bezirksklasse an die Tische. Die zweite Garnitur des BC Schwerin muss dabei am Freitag (ab 18 Uhr) bei der SG Herne-Stamm die Queues zum Einsatz bringen.

Bei der vierten Mannschaft der BF Schwerin ist man gespannt, ob der 14-jährige Alex Reuter (nach seinem Schnitt über 16 Bälle) gegen GW Wanne 5 noch einen drauf legen kann.

Lesen Sie jetzt