Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

U18 der LippeBaskets ist Oberliga-Meister

Jugend-Basketball

Die U18 von Sebastian Voigt hatte am Wochenende nicht nur den Sieg über den direkten Konkurrenten Paderborn zu feiern, sondern auch die Meisterschaft. Danach sah es aber zunächst nicht aus.

Werne

, 12.03.2019 / Lesedauer: 3 min
U18 der LippeBaskets ist Oberliga-Meister

Louis Barkowski und Nils Brinkmann (vorne) holten sich mit der U18 der LippeBaskets den Titel in der Oberliga. © Michalski

Mit einem 56:42-Auswärtssieg in Paderborn setzte sich die U18 der LippeBaskets die Krone in der Oberliga auf: Uneinholbar steht der älteste Werner Basketball-Nachwuchs jetzt vor Konkurrent Paderborn an der Tabellenspitze. Die LBW-U16 enttäuschte dagegen am Wochenende.

U18, Oberliga

Paderborn Baskets – LippeBaskets

42:56

Die U18 besiegelte am Wochenende mit dem Sieg gegen Paderborn ihre Meisterschaft. Der Sieg über den direkten Tabellenkonkurrenten lässt die Mannschaft schon vorzeitig als Oberliga-Meister feststehen.

Dabei waren die zwei wichtigsten Tabellenpunkte hart umkämpft. Beide Teams spielten eine intensive Defensive. In der ersten Hälfte hinkte Sebastian Voigts Team noch etwas hinterher. Die Gastgeber setzten die LippeBaskets mit einer Press-Verteidigung erfolgreich unter Druck, sodass es dem Werner Team schwer fiel, das gewohnte Fastbreak-Spiel umzusetzen (23:20).

Mit einer Mann-Mann-Verteidigung waren die Paderborn Baskets mit ihren vielen individuell starken Spielern kaum zu stoppen. Nach dem Seitenwechsel dann die Wende: Einige LBW-Spieler, die sich zuvor noch etwas zurückhaltend zeigten, explodierten nahezu. Die Werner Zonenverteidigung funktionierte hervorragend und stellte die Gegner vor Probleme. „Das war eine sehr gute Mannschaftsleistung und sehr gute Werbung für Basketball“, lobte Coach Voigt zufrieden. Nun stehen für die Mannschaft nur noch zwei reguläre Partien an, die sie selbstverständlich gewinnen möchte, um die Meisterschaft perfekt zu machen.

LippeBaskets U18: Hermann (5/1), Duong, Lochthofen, Brinkmann (8/1), Dobijata, Tilkiaridis (15/2), Baumeister (1), Möllmann (8/2), Barkwoski (19)

U16, Landesliga

LippeBaskets – LTV Lippstadt

35:96

Chancenlos blieb die U16 gegen den LTV Lippstadt. In der eigenen Halle stimmte letztes Wochenende im Spiel der Werner Mannschaft überhaupt nichts. Während die LippeBaskets in der ersten Hälfte noch Gegenwehr leisteten (27:49), brach ihr Spiel nach der Pause komplett zusammen.

LippeBaskets U16: Schulze Bisping, Weber, Sommer (17/1), Rehfeuter (5/1), Brautlecht (4), Eckardt (4), Hesse, Niehüser, König, Blaha, Holtmann

weibliche U14, Oberliga

LippeBaskets – RC Borken-Hoxfeld

55:76

Das LBW-Mädchenteam präsentierte sich am Wochenende kämpferisch gegen die starken Gegnerinnen aus Borken. Noch etwas unsicher startete die Mannschaft in die Partie (9:20), doch im dritten Viertel kämpften sich die LippeBaskets bis auf zwei Punkte heran. Besonders Anneke Sprenger stach durch viele gute Würfe im Spiel der Werner Mädels hervor. Die Gäste fanden jedoch zu ihrer Routine zurück und zogen in den letzten Minuten davon. „Wir ließen uns nicht vom Ergebnis der Gegner beeindrucken, sondern konzentrierten uns weiter auf unser Spiel“, meinte Trainerin Lara Müller zufrieden.

LippeBaskets U14: Sieke (8), Garvert, Stele, Menzel (15), Sprenger (18), Jücker (4), Teutenberg (10), Ehrhardt, Niehüser, Pieper

U14, Oberliga

Paderborn Baskets – LippeBaskets

77:85

Überraschungssieg beim Tabellenführer: Mit nur sechs Spielern gewann Stefan Hohefelds U14 am Wochenende in Paderborn. Grund dafür war ein furioser Start: Mit 30:17 entschieden die Gäste das erste Viertel für sich. Doch im Anschluss fand Paderborn zurück ins Spiel und verkürzte seinen Rückstand zur Halbzeitpause (37:42). Nach dem Seitenwechsel kämpften beide Mannschaften auf Augenhöhe. Erfolgreich verteidigten die LippeBaskets ihre Führung. Ausschlaggebend dafür war die hervorragende Leistung von Len Eckardt, der trotz Erkältung 33 Punkte für sein Team erzielte.

LippeBaskets U14: Brautlecht (4), Most (26), Sonntag, Eckardt (33), Niemann (7), Bessel (15)

U12, Oberliga

LippeBaskets – Paderborn Baskets II

82:51

In der ersten Spielhälfte erzielte das Team gleich 51 Punkte und zeigte damit von der ersten Minute an, wer der Hausherr in der Ballspielhalle ist. Mit hoher Intensität attackierten die LBW-Spieler den Korb permanent. Eine Kombination aus starkem Drive zum Korb, gute Wurfauswahl und kämpferischem Reboundverhalten war der Schlüssel zum Erfolg. Noch vor wenigen Monaten unterlagen die Werner Spieler mit 13 Punkten Differenz gegen den Konkurrenten aus Ostwestfalen. Trainer Jens König war stolz auf die Leistungssteigerung: „Endlich haben wir unser Potenzial komplett abgerufen und auf das Parkett gebracht.“

LippeBaskets U12: Markewitz (1), Boetcher (9), Overtheil (12), Vormsc hulze, Osman, Klein (18), Sommer (6), Sonntag (23), Strunck, Schröer (2), Nägeler (2), Brunnenberg (8)

Lesen Sie jetzt