Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vermeintlicher Sieger des Hauptrennens freut sich zu früh

"Rund in Schwerte"

Das halbe Dutzend ist voll. Nach der sechsten Auflage des Radrennens "Rund in Schwerte" dürfen alle Beteiligten des RSC "77" Schwerte mit Fug und Recht behaupten, die organisatorische Herausforderung einmal mehr gemeistert zu haben.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 01.07.2012 / Lesedauer: 2 min
Vermeintlicher Sieger des Hauptrennens freut sich zu früh

So jubelte der Sieger: Roman Kuntschik entschied das Hauptrennen der sechsten Auflage von "Rund in Schwerte" im Schlusssprint für sich.

 

Sportlicher Höhepunkt war ohne Zweifel das mit 84 Fahrern besetzte Eliterennen A/B, das eine abwechslungsreiche Schlussphase mit einer kuriosen Szene zu bieten hatte. Denn als die obligatorische Glocke läutete, um das Feld in die letzte der 70 Runden zu schicken, riss der führende Fahrer jubelnd die Arme in die Höhe - offensichtlich in der Annahme, schon gewonnen zu haben.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

"Rund in Schwerte" 2012

84 Fahrer kämpften beim Eliterennen um die Plätze. Nach einer kuriosen Schlussphase mit einem vermeintlichen Sieger, der sich aber bei der Rundenzahl vertan hatte, siegte der amtierende Hessenmeister Roman Kuntschik. Auch in den Juniorenrennen ging es heiß her. U17-Talent Steffen Reiche verpasste knapp den Sieg für Schwerte.
01.07.2012
/
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Einen Heimsieg konnten die Teilnehmer vom RSC Schwerte bei "Rund in Schwerte" zwar nicht feiern. Dafür stimmte aber die Organisation.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

Ein Sturz in der drittletzten Runde, der zum Glück aber ohne schwerwiegende Folgen blieb, war wohl die Ursache für die Irritationen unter den Fahrern. Der amtierende Hessenmeister Roman Kuntschik vom nordhessischen-südniedersächsischem Regio Team SF ließ sich davon nicht beeindrucken und sprintete nach einem schnellem Rennen (Durchschnittsgeschwindigkeit fast 50 km/h) zum Sieg. Einen Heimsieg gab es für den RSC auch in den anderen Rennen nicht zu verbuchen. Am dichtesten dran an Platz eins war noch U17-Talent Steffen Reiche, der aber im Endspurt gegen seinen Unnaer Kontrahenten Marius Kühne den Kürzeren zog und sich anschließend mächtig über den knapp verpassten Sieg vor der Haustür ärgerte. RSC-Teamkollege Luke Derksen beendete das U17-Rennen als Vierter. Das Nachsehen gegen den souveränen Sieger Pascal Walaschek aus Hannover hatten mit Noah Bode und Neele Heinatsch zwei weitere Lokalmatadoren auf den Plätzen zwei und drei des U11-Rennens. Zu vorderen Rängen, aber nicht ganz zum Treppchen, reichte es dagegen für Robin Bölk (Fünfter des U15-Rennens) und Tom Bode (Sechster des U13-Rennens).Zahlenmäßig am stärksten vertreten war der gastgebende Verein im abschließenden Elite-C-Rennen, das für den RSC einen unglücklichen Ausgang nahm. Denn bei seinem Comeback verpasste Ex-Profi Dirk Schumann das Podest nur hauchdünn. Ein Foto-Entscheid verwies Schumann auf den vierten Platz - trotzdem ein richtig starkes Rennen von ihm. Teamkollege Stefan Stacke rollte mit dem Hauptfeld ins Ziel, während Christian Zahn vorher aussteigen musste. 

Lesen Sie jetzt