Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Werner SC: Rene Kracht trifft spektakulär

WERNE Was für ein Tor! Marco Schöpper legt ab, Rene Kracht schießt ein - 2:0 zur Pause. Die D1 des Werner SC ist auf einem guten Weg zum Sieg und gewinnt letztlich mit 3:0 in Vinnum. Dieses und die Spiele einiger anderer Teams aus der WSC-Jugend - die Kurzberichte.

20.11.2007
Werner SC: Rene Kracht trifft spektakulär

Die D1 des Werner SC ist nach sieben Spielen immer noch ungeschlagen. Auch der Nachwuchs von Westfalia Vinnum konnte den WSC nicht bezwingen.

E-Junioren: Werner SC E4 - Westfalia Vinnum E2 9:2 (2:1) - Auf dem ungewohnten Ascheplatz im Lindert gingen die Werner schnell mit 2:0 in Führung. Durch nachlassende Konzentration gelang den Gästen dann schnell der verdiente Anschlusstreffer. Dies brachte Verunsicherung in das Spiel der Werner. So wurden bis zur Pause mehrere Großchancen vergeben. Nach der Pause erspielten sich die Werner weitere Großchancen, die letztendlich in Tore umgemünzt wurden. Aufgrund der Überlegenheit in der zweiten Hälfte kam ein standesgemäßer Sieg zustande. Die Tore für den WSC erzielten Oliver Rosendahl (2), Joel Kueck (2), Niklas Whitworth (2), Jan-Dirk Willmann (1), Luis-Aaron Wulfert (1) und Louis Heckenkamp (1).

TuS Ascheberg - Werner SC E1 4:4 - Am letzten Spieltag der Hinrunde war die E1 des WSC bei der E1 von TuS Ascheberg zu Gast. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Toren von Marcus Goletz (1) und Jonas Osterkemper (3) erreichte der WSC ein 4:4-Unentschieden. In der Hinrunde gab es bei zwei Remis und einer Niederlage acht Siege zu bejubeln. Die Tordifferenz von 81:34 spricht eine deutliche Sprache über das Engagement und die spielerische Geschlossenheit der E1.

D-Junioren: Westfalia Vinnum D1 - Werner SC D1 0:3 (0:2) - Auch nach dem siebten Saisonspiel bleibt der WSC ungeschlagen. In einer einseitigen Partie erzielten Leon Heese mit einem verwandelten Neunmeter und Rene Kracht mit einem spektakulären Treffer nach schöner Vorarbeit von Marco Schöpper eine beruhigende Pausenführung. In der zweiten Spielhälfte erhöhte Marco Schöpper zum 3:0-Endstand.

Werner SC D2 - TuS Ascheberg D2 2:1 (1:1) - Am Samstag hieß es für die D-2 unter den Trainern Christian Demand und Hisham Saado alles zu geben, um sich den ersten Platz in der Tabelle zu sichern. Das Spiel gegen den bis dato ungeschlagenen TuS Ascheberg war kampfbetont. In der 17. Minute gelang dem starken Spielmacher des TuS Ascheberg mit einer schönen Einzelaktion das 1:0.

Der WSC ließ die Köpfe nicht hängen - das zahlte sich aus: Paul Kröger machte in der 25. Minute per Kopfball dem Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel drehte der WSC auf und bestimmte das Spiel. Eine Viertelstunde vor Schluss erzielte der Alexander Wahse den Siegtreffer und machte seine Mannschaft damit zum alleinigen Tabellenführer.

Lesen Sie jetzt