Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Yeni will an gute Leistung anknüpfen

CASTROP-RAUXEL Mit dem 2:1 im Lokalderby gegen Wacker Obercastrop hat der SV Yeni Genclik am vergangenen Wochenende die Abstiegszone der Fußball-Bezirksliga verlassen. Die Freude über den ersten dreifachen Punktgewinn war nach zuvor fünf sieglosen Partien groß, Anlass zur Euphorie sieht Yeni-Trainer Zeki Terzioglu jedoch keineswegs.

von Von Jörg Laumann

, 16.11.2007
Yeni will an gute Leistung anknüpfen

Zeki Terzioglu, Trainer des SV Yeni Genclik.

"Wir müssen diese Leistung endlich auch einmal über einen längeren Zeitraum abrufen", fordert er vor der Partie am Sonntag, 18. November, beim VfB Waltrop.

In der Nachbarstadt treffen die Castrop-Rauxeler auf einen Gegner, der als Zehnter in benachbarten Tabellengefilden zu finden ist. Acht Niederlagen hat der VfB Waltrop in den 14 Partien dieser Saison bereits hinnehmen müssen. Zuletzt zeigte die Formkurve des Teams von Trainer Klaus Matzner jedoch steil nach oben. Einem 3:0 gegendie SG Lütgendortmund ließen die Waltroper zuletzt ein 1:0 beim Tabellenzweiten FC Brünninghausen folgen.

"Mannschaft weiß, wozu sie fähig ist, wenn..."

Terzioglu ist dennoch zuversichtlich, dass der SV Yeni in Waltrop eine gute Rolle spielen kann. "Meine Mannschaft weiß, wozu sie fähig ist, wenn sie mit der richtigen Einstellung auf den Platz geht", sagt der Coach. Weitestgehend wird er am Sonntag auf die Spieler aus der Partie gegen Wacker setzten.

Yusuf Yaprak kehrt dabei in die Startformation zurück. In der vergangenen Woche war der aus Gladbeck anreisende Stürmer wegen eines Verkehrsstaus verspätet zum Spiel gekommen und erst in der zweiten Hälfte eingewechselt worden.

Lesen Sie jetzt