Müssen sich die Spielerinnen des Lüner SV bald vor den Spielen anstellen, um auf das Coronavirus getestet zu werden? Das schlägt der Handballverband Westfalen zumindest vor.
Müssen sich die Handballerinnen des Lüner SV bald vor den Spielen anstellen, um auf das Coronavirus getestet zu werden? Das schlägt der Handballverband Westfalen zumindest vor. © Günther Goldstein
Handball

Corona-Tests vor dem Spiel? Ein Lüner Verein hat für den Ernstfall vorgesorgt

Sollte die Saison wieder starten, hat der Handballverband Westfalen vorgeschlagen, die Spieler vor den Partien auf Corona zu testen. Nicht nur die Kostenfrage beschäftigt die Lüner Vereine.

Corona-Schnelltests vor Spielen von der Landes- bis zur Oberliga: Das hat der Handballverband Westfalen den betroffenen Vereinen kürzlich vorgeschlagen, falls die aktuell unterbrochene Saison weitergehen sollte. Vollkommen überzeugt sind die Lüner Vereine von diesem Vorschlag allerdings nicht.

Abmachung mit Apotheke steht

Brambauer würde die Spieler vielleicht an den Kosten beteiligen

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.