Ein ehemaliger Lüner Fußballtrainer möchte nicht mit den Vereinsverantwortlichen in der aktuellen Zeit tauschen. © Nico Ebmeier
Fußball

Ehemaliger Lüner Trainer möchte nicht mit Vereinsverantwortlichen tauschen

Dieselben Vereinsfarben als Spieler und Trainer vertreten zu dürfen ist nicht selbstverständlich. Einem Ex-Lüner Sportler ist dies gelungen. Mit den Vereinsoffiziellen möchte er aktuell nicht tauschen.

Im Amateurfußball gibt es viele unterschiedliche Vorstellungen von Vereinstreue. Bei einigen Spielern löst nur der bloße Gedanke, sich einem anderen Verein anzuschließen, Bauchschmerzen aus. Das andere Extrem bekommt Schwierigkeiten, die Namen der durchlaufenen Vereine in dir korrekte chronologische Reihenfolge zu bekommen.

Nitsche hat sich zurückgezogen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren und aufgewachsen in Dortmund. Student der Journalistik. Seit der Kindheit vom Sport in all seinen verschiedenen Arten begeistert.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.