Wie sieht die Planung für die restliche Saison bei den Lüner Bezirksliga-Vereinen aus? © Nico Ebmeier
Fußball

Gibt es in der Bezirksliga diese Saison kein „rumwildern“ bei anderen Vereinen?

Normalerweise schauen die Lüner Bezirksliga-Vereine Ende des Jahres nach links und rechts, um mögliche neue Spieler anzuwerben. Doch dieses Jahr ist durch die Pandemie alles ein wenig anders.

Eigentlich würden sich zum Ende des Jahres die Verantwortlichen der Lüner Bezirksliga-Mannschaften in ihren jeweiligen Vereinen zusammensetzen, um über die weitere Planung der Saison sowie den Kader zu sprechen. Gibt es auf einigen Positionen noch Bedarf? Wer wird die Mannschaft vielleicht verlassen und wen könnte man in der Wechselfrist im Januar neu zu sich holen?

Respekt und Rücksicht zeigen

Neue Besetzung erst im Sommer

Vorbereitungszeit ist ein Muss

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2016 hat mich der Lokaljournalismus gepackt. Erst bei der NRZ und WAZ gearbeitet, dann in Hessen bei der HNA volontiert. Nun bei den Ruhr Nachrichten als Redakteurin zu Hause. Wenn ich nicht schreibe und recherchiere, bin ich in den Bergen beim Wandern und Klettern unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.