Beim Spiel zwischen dem Lüner SV und dem FC Preußen Espelkamp kam es zu einem Krankenwageneinsatz. Ein Fußballer der Gastmannschaft hat sich womöglich schwerwiegend verletzt. Er musste von den Sanitätern abtransportiert werden.
Beim Spiel zwischen dem Lüner SV und dem FC Preußen Espelkamp kam es zu einem Krankenwageneinsatz. Ein Fußballer der Gastmannschaft hat sich womöglich schwerwiegend verletzt. Er musste von den Sanitätern abtransportiert werden. © Kevin Michaelis
Fußball

Krankenwagen, Rote Karte und Elfmeter bei Punkteteilung des Lüner SV

Im Westfalenliga-Duell zwischen dem Lüner SV und FC Preußen Espelkamp war einiges los. Bereits im ersten Durchgang kam ein Krankenwagen zum Einsatz. Darüber hinaus ereigneten sich weitere kuriose Szenen.

Im letzten Heimspiel der Saison wurde den Zuschauern im Stadion Schwansbell einiges geboten. Trotz des 0:0-Unentschiedens zwischen dem Lüner SV und dem FC Preußen Espelkamp war der torloser Kick eine Partie der besseren Sorte. Überschattet wurde das Remis inklusive Roter Karte und Elfmeter in der Fußball-Westfalenliga jedoch von der Verletzung eines Gästespielers.

Rote Karte für den Lüner SV nach 30 Minuten

Preußen Espelkamp scheitert vom Punkt kläglich

Über den Autor
Volontär
Gebürtig aus Unna, wohnhaft in Münster. Seit Juni 2021 bei Lensing Media. Leidenschaftlicher Fußballer und Triathlet. Immer auf der Suche nach erzählenswerten Sportgeschichten.
Zur Autorenseite
Kevin Michaelis

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.