Ferdinand Franzrahe (l.) hat schon beim Holzwickeder SC mit Trainer Axel Schmeing zusammengearbeitet. © Timo Janisch
Fußball-Westfalenliga

LSV-Neuzugang Franzrahe im Video: „Abläufe waren natürlich noch gar nicht drin“

Ferdinand Franzrahe hat am Donnerstag sein erstes Spiel für den Lüner SV absolviert und gleich seinen ersten Treffer erzielt. Das Acht-Tore-Spektakel hat aber auch einige Probleme offenbart.

Es war ein torreiches Spiel, das der Lüner SV da zu Beginn der Sommer-Vorbereitung ablieferte. Mit 4:4 trennte sich der Westfalenligist am Donnerstag vom BSV Schüren. Einer der LSV-Torschützen war Ferdinand Franzrahe, der sich somit gleich in seinem ersten Einsatz im LSV-Trikot in die Torschützenliste eintragen konnte. Doch der 24-Jährige auch hat auch einigen Optimierungsbedarf ausgemacht:

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Diese zu erkennen und aufzuschreiben, darum arbeite ich seit 2017 für Lensing Media. Darüber hinaus Handballtrainer im Jugendbereich. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Timo Janisch