Trotz der Corona-Pandemie bot sich einem Duo aus Lünen eine große Chance. © picture alliance / dpa
Fußball

Lüner Fußball-Duo wechselt nach Dortmund in die Westfalenliga

Dass sich trotz der anhaltenden Corona-Krise im Sport immer noch Chancen bieten, beweist ein Duo aus Lünen. Die beiden zieht es zu einem der großen Namen des Amateurfußballs.

Der Trainings- und Spielbetrieb ruht in ganz Deutschland. Dass es im Amateurfußball trotzdem möglich ist, sich um gleich mehrere Ligen zu verbessern, zeigt ein aktuelles Beispiel aus Lünen.

Lena Kautz und Alina Otto verlassen Westfalia Wethmar

Lena Kautz bescheinigt Alina Otto „enormes Potenzial“

Über den Autor
Volontär
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Seit 2017 bin ich für Lensing Media auf der Suche nach ihnen. Zunächst als Freier Mitarbeiter, seit Oktober 2021 als Volontär. Darüber hinaus Handballtrainer in der Bezirksliga. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Timo Janisch

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.