Kevin Großkreutz © Stephan Schuetze
Lüner Sport-Adventskalender

Lüner Fußballer hält sich mit Kevin Großkreutz fit und verlässt die Lippestadt

Im Lockdown light hält sich ein Lüner Fußballer mit Kevin Großkreutz fit. Wann es für ihn an seiner neuen Wirkungsstätte fußballerisch weitergeht, steht noch in den Sternen.

Nico Voigt wurmt noch immer die Entscheidung, beim Derby gegen BW Alstedde im Oktober nicht im Kader gewesen zu sein. Die Betonung liegt auf Kader. Denn dies bedeutet, dass der Spieler keine Chance bekommt, in die Partie eingewechselt zu werden. Nach seiner für ihn guten Leistung im vorherigen Heimspiel gegen die DJK TuS Körne (0:3), stieß die Nichtberücksichtigung im großen Lüner Derby bei ihm auf „Unverständnis. Ich bin der, der die Leute pusht, auch wenn ich kein Lüner bin“, so Voigt.

„Hängt sich voll rein“

Fithalten mit Großkreutz

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.