Fußball-Westfalenliga

Lüner SV: Weitere Offensivakteure fallen aus – Verletzung hatte der Spieler „auch noch nie“

Nicht nur sportlich hielt der Saisonauftakt keine guten Neuigkeiten für den Lüner SV parat. Auch die personelle Situation verschlechterte sich weiter. Am Sonntag traf es gleich zwei Spieler.

Es war alles angerichtet für einen erfolgreichen Saisonauftakt in der Kampfbahn Schwansbell. Doch nicht nur das Heimspiel gegen Grün-Weiß Nottuln (0:2) verlor der Lüner SV, sondern auch gleich zwei wichtige Offensivspieler. Nun sind die Diagnosen da.

Sebastian Hahne – gegen Nottuln der bis dato auffälligste Fußballer des Lüner SV – schied schon nach 35 Minuten aus. Hahne scheint den Lünern erstmal zu fehlen, der Stürmer zog sich einen kleinen Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel zu. „Zum Glück aber kein großer Muskelstrang“, so Hahne.

Noch schlimmer kam es für den LSV, als auch Bilal Abdallah in der Schlussphase nicht mehr mitwirken konnte. Nach 81 Minuten kam der klassische Neuner Sascha Ambacher für Abdallah in die Partie. Der hatte sich nach einem Eckball den Oberschenkel gehalten.

Bilal Abdallah ist ein Aktivposten beim Lüner SV

Nach den Ausfällen von Nico Berghorst und Rene Richter sind es die Offensiv-Neuzugänge drei und vier, die den Lünern vorerst wohl fehlen werden. Nimmt man Linksfuß Ali Bozlar und den am Sonntag nicht im Kader stehenden Luca Frenzel hinzu, wird die Misere noch deutlicher.

Abdallah, dem zwar nicht immer alles gelingt, geht beim LSV – gegen Nottuln auf der rechten Angriffsseite positioniert – beinahe immer als Aktivposten durch. Soweit befinde er sich schon auf dem Weg der Besserung, sagte Abdallah auf Anfrage am Mittwoch.

Doch fehlen wird er den Lünern dennoch. „Ich denke mal, dass ich zwei bis drei Wochen höchstens ausfalle“, so Abdallah. Der Wirbelwind hatte sich gegen Nottuln ebenfalls einen kleinen Faserriss zugezogen.

Dabei handelt es sich um eine Verletzung, mit der der 25 Jahre alte Zugang von der Hammer Spielvereinigung bislang noch nicht in Kontakt gekommen sei. „Mal sehen, wie lange so ein kleiner Faserriss bei mir dauert. Das hatte ich bisher auch noch nie“, so Abdallah.

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Diese zu erkennen und aufzuschreiben, darum arbeite ich seit 2017 für Lensing Media. Darüber hinaus Handballtrainer im Jugendbereich. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Timo Janisch