Die Spieler des FC St. Pauli mit Masken nach einem Spiel. Ein Münchener Sportwissenschaftler schlägt vor, dass auch im Amateursport ähnliche Maßnahmen ergriffen werden könnten.
Die Spieler des FC St. Pauli mit Masken nach einem Spiel. Ein Münchener Sportwissenschaftler schlägt vor, dass auch im Amateursport ähnliche Maßnahmen ergriffen werden könnten. © dpa
Fußball

Masken auf dem Fußballplatz? Ein Lüner Trainer würde dann mit dem Fußball aufhören

Amateurfußballer sollen während des Spiels Masken tragen. Das schlägt ein Münchener Sportwissenschaftler vor. Die Lüner Trainer vertreten diesbezüglich eine einhellige Meinung – bis auf einen.

Wird in dieser Saison noch einmal Amateurfußball gespielt? Das wird wegen des verlängerten Lockdowns nicht gerade realistischer. Damit dies vielleicht doch noch gelingt, schlägt der Sportwissenschaftler Henning Wackerhage von der TU München vor, dass die Spieler vorübergehend mit Masken spielen sollten. Die Reaktionen der Lüner Trainer auf den Vorschlag sind eindeutig – mit einer Ausnahme.

Lorenz: „Das ist absoluter Quatsch“

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.