Rene Richter (l.) könnte nach seiner Verletzung am Sonntag wieder eine Option für Trainer Axel Schmeing werden.
Rene Richter (l.) könnte nach seiner Verletzung am Sonntag wieder eine Option für Trainer Axel Schmeing werden. © Timo Janisch
Fußball-Westfalenliga

Nach Pokal-Duell mit Preußen Münster: Siegloser TuS Tengern gastiert beim Lüner SV

In der Liga läuft es noch nicht und im Pokal wollte auch gegen den Regionalligisten Preußen Münster zuletzt keine Überraschung gelingen. Nun reist der noch sieglose TuS Tengern zum Lüner SV.

Richtig in die Hose ging der Saisonauftakt für den TuS Tengern in der Fußball-Westfalenliga. Vier Spiele und noch kein Sieg, lediglich zwei magere Unentschieden stehen zu Buche. Am Sonntag (15 Uhr) gastiert der TuS nun beim Lüner SV, der seinerseits auf den zweiten Saisonsieg hofft.

Stefan Studtrucker trainiert den TuS Tengern

Neuzugänge des Lüner SV sind spielberechtigt

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.