Philipp Hanke (r.) wird demnächst in der Regionalliga West auflaufen.
Philipp Hanke (r.) wird demnächst in der Regionalliga West auflaufen. © Stephan Schuetze
Fußball-Regionalliga

Philipp Hanke wechselt zum Wuppertaler SV: „Bin zuletzt 130 Kilometer pro Weg gefahren“

Philipp Hanke verlässt den TSV Steinbach und schließt sich im Sommer dem Wuppertaler SV an. Im Interview spricht der 28-Jährige über die Hintergründe und seine Erfahrungen aus dem DFB-Pokal.

Lange war er mit dem TSV Steinbach mittendrin im Aufstiegskampf der Regionalliga Südwest. Zwischenzeitlich schien es sogar so, als könnte Philipp Hanke mit seinem Klub tatsächlich Richtung Meisterschaft schielen. Doch im Saisonendspurt ging dem TSV zuletzt die Puste aus. Die Krönung seiner Zeit in Steinbach bleibt Hanke also vermutlich verwehrt, denn nun zieht es den Rechtsverteidiger zum Wuppertaler SV in die Regionalliga West.

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.