Theoretisch könnte es beim SV Lünen Anfang April wieder in die Vollen gehen.
Theoretisch könnte es beim SV Lünen Anfang April wieder in die Vollen gehen. © Günther Goldstein
Wasserball

SV Lünen weiter zum Nichtstun verdammt – Ungewisse Zukunft beim Zweitligisten

Die Zweitliga-Spieler des SV Lünen brennen auf ein Ende des Lockdowns – zumindest teilweise. Trainer Daniel Mennes ist sich unsicher, ob seine Akteure überhaupt so schnell wieder ins Wasser möchten.

Der Plan der Bundesregierung sieht in der Theorie vor, dass Kontaktsport in der Halle ab dem 5. April wieder erlaubt ist – wenn der Inzidenzwert stabil über zwei Wochen unter 50 lag. „Muss man halt sehen, ob das so kommt, alles schwierig“, betont deshalb Daniel Mennes, Trainer beim SV Lünen.

Eigene Erfahrungen durch Job im Krankenhaus

Trainerduell mit dem eigenen Vorgänger

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.