Die Mannschaften des VfB Lünen können ihre Spiele derzeit nicht auf der heimischen Sportanlage austragen. © Goldstein/VfB
Fußball

Tor des VfB Lünen gerammt: Alu-Pfosten reißt – Verein verliert Heimspielstätte

Auf dem Platz des VfB Lünen an der Dammwiese wird es vorerst keinen Spielbetrieb geben. Der Grund ist ein kurioser Zwischenfall, der für eine zu große Verletzungsgefahr auf der Sportanlage sorgt.

Der VfB Lünen empfängt in der Fußball-Kreisliga A am Sonntag die SF Sölderholz. Doch das Heimspiel der Süder wird nicht wie gewohnt auf der Sportanlage an der Dammwiese stattfinden, sondern auf dem Platz des SV Preußen Lünen. Der kurzfristige Umzug hat einen besonderen Hintergrund.

Neues Tor für den VfB Lünen soll bald geliefert werden

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite
Marius Paul

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.