Dariusz Lassotta tritt bei der WM in Belgrad zu seinem ersten Kampf an.
Dariusz Lassotta tritt bei der WM in Belgrad zu seinem ersten Kampf an. © privat
Ernährung

Traum von Olympia 2024 in Paris: Lüner Boxer kämpft sich in die deutsche Box-Elite

Proteine zählen und die perfekte Abstimmung von Essen und Training – All das ist heute der ganz normale Alltag für einen Lüner Boxer. Doch der Weg für den gebürtigen Werner war lang.

Erst mit 16 Jahren stand Dariusz Lassotta zum ersten Mal bei einem Boxkampf im Ring und wusste danach direkt: „Das will ich professionell machen.“ Damals ist er mit einem Gewicht von 84 Kilo an den Start gegangen. Heute boxt er in der Schwergewichtsklasse. Doch bis es soweit war, mussten er und sein Körper viel durchmachen.

Superschwergewicht nicht mehr die richtige Klasse

Gesundes und langfristiges Abnehmen mit einem Ernährungsberater

Komplette Anpassung an das Training und die Intensität

Nahrungsergänzungsmittel stehen mit auf dem Speiseplan

Disziplin und der Gedanke an den Traum stehen immer im Fokus

Lüner Boxer hat in Sachen Ernährung noch nicht ausgelernt

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2016 hat mich der Lokaljournalismus gepackt. Erst bei der NRZ und WAZ gearbeitet, dann in Hessen bei der HNA volontiert. Nun bei den Ruhr Nachrichten als Redakteurin zu Hause. Wenn ich nicht schreibe und recherchiere, bin ich in den Bergen beim Wandern und Klettern unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.