Trotz Abstieg in die B-Liga: Spieler des SV Preußen Lünen geben nicht kampflos auf.
Der SV Preußen Lünen musste sich der SG Gahmen mit 0:11 geschlagen geben. Für einen Spieler war es dabei allerdings eine besondere Partie. © Günther Goldstein
Fußball

Vom Mallorca-Flieger auf den Fußballplatz: Akteur des SV Preußen erlebt turbulenten Spieltag

Der Abstieg aus der A-Liga ist für den SV Preußen Lünen nicht mehr zu verhindern. Trotzdem will der Verein die Liga nicht kampflos verlassen. Die Spieler, die fit sind, zeigen dafür vollen Einsatz.

Mit einem Sieg und 26 Niederlagen steht der SV Preußen Lünen auf dem letzten Tabellenplatz – der Abstieg in die B-Liga ist für den Fußball-Kreisligisten somit unausweichlich. Dass für die Lüner keine Chance zum Aufholen mehr bleibt, zeigte sich auch in der vergangenen Partie gegen die SG Gahmen: Mit 0:11 mussten sich die Horstmarer geschlagen geben.

Personalprobleme fordern beim SV Preußen Lünen Einsatzbereitschaft

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.