Der Wechsel von Michel Josch zum BV Lünen kam für viele Beteiligte durchaus überraschend.
Der Wechsel von Michel Josch zum BV Lünen kam für viele Beteiligte durchaus überraschend. © Timo Janisch
Fußball

Vom Torwart zum Stoßstürmer: „Man will auch vorne mal wieder ein paar Hütten schießen“

Keeper Michel Josch wechselt vom Lüner SV in die B-Liga. Doch der 27-Jährige wird demnächst nicht nur gleich vier Klassen tiefer auflaufen, sondern künftig auch als Stürmer agieren.

Dass sich ein Stürmer gelegentlich schon einmal das Torwarttrikot überstreifen muss, kommt selbst im Profifußball vor. Man denke nur zurück an Jan Koller, der sich im Jahr 2002 kurzerhand im Tor von Borussia Dortmund wiederfand. Ein Torwart, der allerdings zum Stoßstürmer umschult, ist ausgenommen von Standardsituationen schon eine Seltenheit.

Michel Josch hatte zuletzt zahlreiche Angebote

Josch hätte sich auch Verbleib beim Lüner SV vorstellen können

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.