Nicht alles entwickelte sich in Brambauer zum Guten. Das ehemalige Kaufhaus Hufnagel ist eine Ausnahme. Ein Bewohner prangert vieles an, die Stadt reagiert.
Nicht alles entwickelte sich in Brambauer zum Guten. Das ehemalige Kaufhaus Hufnagel ist eine Ausnahme. Ein Bewohner prangert vieles an, die Stadt reagiert. © Foto: Michael Blandowski
Stadtteil

Anwohner ärgert sich: Brambauer werde immer mehr zum Stiefkind

Dass Brambauer zu Lünen gehört, stößt vielen alteingesessenen Anwohnern bis heute bitter auf. Doch dass der Ortsteil trotz 20.000 Einwohnern vernachlässigt würde, stört einen ganz besonders.

Horst Rothermel ist vielseitig aktiv und engagiert. Noch immer ist der 70-Jährige Vorsitzender der Ortsgruppe Brambauer des Sozialverbands Deutschlands und stellvertretender Vorsitzender des SoVD-Kreisverbands Dortmund.

Stadt widerspricht den Vorwürfen der Untätigkeit

Stadt kann nur Rahmenbedingungen schaffen

In Brambauer sei vieles unfassbar


Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest beim Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.