Online-Beteiligung

Aufruf der Stadt: Bürger sollen Ziethenpark in Lünen mitgestalten

Bereits seit 2017 beschäftigt sich die Stadt Lünen mit der Neugestaltung des Ziethenparks in Lünen-Süd. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich online bei der Planung zu beteiligen.

Was passiert mit dem Ziethenpark in Lünen-Süd? Das sollen die Bürgerinnen und Bürger selbst mitbestimmen, teilt die Stadt Lünen mit. Beim „Ziethenpark“ handelt es sich um eine großflächige, mittlerweile in die Jahre gekommene urbane Grünfläche im Zentrum von Lünen-Süd.

Multifunktional nutzbare Grünfläche

Im Jahr 2018 hat die Stadt Lünen gemeinsam mit einem externen Planungsbüro und unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger aus Lünen-Süd einen Vorentwurf erarbeitet. Nach drei Anläufen gelang im vergangenen Jahr die Aufnahme in das Bund-Länder-Förderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“, sodass die Neugestaltung des Parks nun zu 100 Prozent bezuschusst wird.

Seit Ende 2020 konnten die Planungen daraufhin durch ein externes Planungsbüro weiter vorangetrieben werden.

Die Fläche grenzt an den in 2018 fertiggestellten Bürgerplatz Lünen-Süd und soll als multifunktional nutzbare Grünfläche neu gestaltet werden.

„Aufgrund des langen Planungszeitraums bietet die Stadt Lünen nun nochmal allen Interessierten bis zum 24. September die Möglichkeit, sich die Planungen anzuschauen und bei Bedarf Stellung zu beziehen. Die Planunterlagen können unter www.mein-luenen-sued.de unter „Beteiligung Ziethenpark“ abgerufen werden“, heißt es von der Stadtverwaltung.