Schützen halten zusammen: Gerd Garbe (rechts), Vorsitzender der Schützen von Niederaden, hatte deshalb schnell eine Lösung für das Problem von Michael Peitz (Mitte), dem Präsidenten der Lünen-Süder Schützen und Dieter Jäger, den Adjutanten des Oberst.
Schützen halten zusammen: Gerd Garbe (rechts), Vorsitzender der Schützen von Niederaden, hatte deshalb schnell eine Lösung für das Problem von Michael Peitz (Mitte), dem Präsidenten der Lünen-Süder Schützen und Dieter Jäger, den Adjutanten des Oberst. © Daniel Magalski
Schützenfest

Gewehr defekt: Lünen-Süder bekommen Schützenhilfe aus der Nachbarschaft

Bernd Lindau nahm den Holzadler ins Visier, schoss - und dann hatte das Gewehr einen Defekt. In Lünen-Süd braucht die Suche nach dem neuen Schützenkönig deshalb am Samstag, 21. Mai, mehr Zeit.

Das Schießen auf den Holzadler am Schützenhaus an der Sedanstraße verlief nicht ganz nach Plan. Samstagnachmittag sollte es nach dem Gespräch mit den Anwärtern auf den Thron in die heiße Phase gehen, doch schon nach dem neunten Schuss im Ringen um die Königswürde war erst einmal Pause.

Schießwart brachte ein neues Gewehr

Über den Autor
Redakteur
Der Kreis Unna ist meine Heimat, im Beruf wie im Privaten. Die Geschichten der Menschen in Lünen und Selm zu erzählen, das ist seit über zwanzig Jahren meine Leidenschaft - und für die Ruhr Nachrichten schaue ich auch gerne über die Grenzen nach Nordkirchen und Olfen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.