Pfarrer Richard Zastrow sucht für seine Familie und sich ein neues Zuhause in Wethmar oder dem Lüner Norden.
Pfarrer Richard Zastrow sucht für seine Familie und sich ein neues Zuhause in Wethmar oder dem Lüner Norden. © Beate Rottgardt (A)
Wohnungssuche

Happy-End bei der „Herbergssuche“: Pfarrers-Familie hat neues Zuhause

Einfach war es nicht, aber nun hat die „Herbergssuche“ von Pfarrer Richard Zastrow ein glückliches Ende gefunden. Dabei wurde klar: Offenbar suchen viele Menschen ein neues Zuhause.

Seit Anfang 2020 lief die Suche von Pfarrer Richard Zastrow nach einem neuen Zuhause für seine Familie. Kein leichtes Unterfangen, noch dazu unter Zeitdruck. Denn im Oktober 2021 endet der Mietvertrag für das bisherige Familien-Zuhause in Wethmar. Deshalb begann Zastrow, der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Lünen ist, auch frühzeitig mit der Suche nach einem neuen Zuhause.

Umzug im Herbst

Handwerker gerade sehr gefragt

Freie Immobilien sprechen sich schnell rum

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.