Die Kostüme bleiben in Lünen-Süd auch in diesem Jahr im Schrank, die Pandemie verhindert zum zweiten Mal den beliebten Karnevalsumzug,
Die Kostüme bleiben in Lünen-Süd auch in diesem Jahr im Schrank, die Pandemie verhindert zum zweiten Mal den beliebten Karnevalsumzug, © Daniel Magalski
Absage

Kaufleute ziehen Notbremse: Aus für Karneval in Lünen-Süd

Karneval-Fans haben in Corona-Zeiten nicht viel zu lachen, nun bleiben auch in Lünen die Kostüme im Schrank. Der Karnevalsumzug in Lünen-Süd fällt aus, die Macher haben aber eine andere Idee.

Mitte Dezember noch schaute die Interessengemeinschaft Lünen-Süd mit Zuversicht in die Zukunft und hoffte auf sinkende Infektionszahlen. Mitte Januar und inmitten kletternder Inzidenzen ist klar: Die Hoffnung hat sich nicht erfüllt, deshalb ziehen die Kaufleute als Organisatoren des Karnevalsumzuges nun die Notbremse.

Kaufleute hoffen auf den Herbst

Über den Autor
Redakteur
Der Kreis Unna ist meine Heimat, im Beruf wie im Privaten. Die Geschichten der Menschen in Lünen und Selm zu erzählen, das ist seit über zwanzig Jahren meine Leidenschaft - und für die Ruhr Nachrichten schaue ich auch gerne über die Grenzen nach Nordkirchen und Olfen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.