Die Querstraße in Lünen-Horstmar soll umfangreich saniert werden.
Die Querstraße in Lünen-Horstmar soll umfangreich saniert werden. © Goldstein
Infoveranstaltung

Sanierung der Querstraße: Anlieger und Verwaltung diskutieren endlich

Seit Monaten erhitzt die geplante Sanierung der Querstraße die Gemüter. Stadtverwaltung und Anlieger tauschten am Montag (29.11.) endlich per Online-Infoveranstaltung ihre Argumente aus.

Die geplante Sanierung der Querstraße in Lünen-Horstmar ist und bleibt ein großes Hin und Her. Das gilt auch für die Online-Infoveranstaltung am Montagabend (29.11.), bei der die betroffenen Anlieger endlich die Chance hatten, gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung über Umfang, Art und Weise, Kosten und Förderungsmöglichkeiten der Maßnahme zu diskutieren. Denn laut Kommunalabgabegesetz (KAB) müssen die Anlieger selbst zu einem wesentlichen Teil für die Straßensanierung zur Kasse gebeten werden.

Bürgermeister ist doch nicht dabei

Zeitdruck wegen Förderungsprogramm

Über den Autor
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.