Auf der Hüttenallee soll bald wieder Tempo 30 gelten. Dafür bräuchte es allerdings einen politischen Beschluss.
Auf der Hüttenallee soll bald wieder Tempo 30 gelten. Dafür bräuchte es allerdings einen politischen Beschluss. © Schulz-Gahmen
Tempolimit

Tempo 30 an der Hüttenallee: Stadt Lünen braucht politischen Beschluss

Die Aufhebung der Tempo-30-Zone an der Hüttenallee war rechtlich notwendig, nachvollziehbar ist sie für die Politik jedoch nicht. Einfach rückgängig machen ist allerdings nicht möglich.

Während der Kontrolle eines Radweges war der Stadtverwaltung aufgefallen, dass es für die fast 20 Jahre alte Tempo-30-Zone auf der Hüttenallee gar keine rechtliche Grundlage gibt. Folglich wurden die Schilder abmontiert – und viele Anwohner fürchten nun, dass die Hüttenallee eine Ausweichstrecke für die Münsterstraße wird – wo nach wie vor Tempo 30 gilt.

GFL: Tempo 30 und Radwegmarkierung

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.