Wochenlange Sperrung zwischen Alstedde und Bork Verkehr stark eingeschränkt

Redakteur
Alstedder Straße zwischen Lünen-Alstedde und Bork.
Der Radweg an der Alstedder Straße wird gerade erneuert. Die Straße ist dazu voll gesperrt. © Günther Goldstein
Lesezeit

Wer dieser Tage mit dem Auto zwischen Lünen-Alstedde und Bork unterwegs ist, der sollte deutlich mehr Zeit einplanen. Der Grund: Die Alstedder Straße (K19) ist seit dem 21. November wegen einer Radwegerneuerung voll gesperrt.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich fünf Wochen dauern, vermeldet der Kreis Unna in einer Pressemitteilung.

Auf dieser Grafik ist die Straßensperrung der Alstedder Straße sowie die eingerichtete Umleitung zu sehen.
Auf dieser Grafik ist die Straßensperrung der Alstedder Straße sowie die eingerichtete Umleitung zu sehen. © Kreis Unna

Der Asphalt der Alstedder Straße wird für einen neuen Fahrradweg erneuert und auf 2,5 Meter ausgeweitet. Aufgrund dieser Baumaßnahme wird die Straße gesperrt. Die Zufahrten für den „Gemüsehof Bleckmann“ und die „Baumschule Merten“ bleiben für Anlieger und Kunden von Bork aus zugänglich. Für den Autoverkehr und auch für Radfahrer werden Umleitungen eingerichtet.

Der Autoverkehr sowie der Radverkehr wird über die Waltroper Straße in Richtung Südwall und anschließend auf die Lünener und Borker Straße umgeleitet. Bei dem einen oder anderen hat dies schon für Ärger gesorgt. Denn: Der Weg ist deutlich länger und umständlicher.