Einrichtungsleiter Matthias Zilkowski (l.), Waltraud-Elisabeth Lüdeking und Dr. Jürgen Lubienski freuen sich über den gelungenen Impfstart in Brambauer. Die 93-Jährige war im Dezember die erst Lünerin, die geimpft wurde.
Einrichtungsleiter Matthias Zilkowski (l.), Waltraud-Elisabeth Lüdeking und Dr. Jürgen Lubienski freuen sich über den gelungenen Impfstart in Brambauer. Die 93-Jährige war im Dezember die erst Lünerin, die geimpft wurde. © AWO
Coronavirus

Zweite Impfung im AWO-Seniorenheim Achenbach: „Gefühl des Aufschwungs“

Im Seniorenzentrum Achenbach in Brambauer hat es die zweite Corona-Impfung gegeben. Hier war Ende Dezember die Impf-Premiere von Lünen. Waltraud Lüdeking (93) ist die erste Lüner Geimpfte.

Nach der Zulassung des Impfstoffs im Dezember waren Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenzentrums Minister Achenbach die ersten Menschen in Lünen, die geimpft wurden. Nach den Erstimpfungen am 27. Dezember und 6. Januar, war das mobile Impfteam um Dr. Jürgen Lubienski drei Wochen (22. und 27. Januar) später noch zwei Mal vor Ort für die notwendigen Folgeimpfungen.

Wenige Nebenwirkungen und hohe Impfquote

Hygienevorschriften und Maskenpflicht bleiben

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.