Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

18-jähriger Rollerfahrer verunglückt in Wethmar

Verkehrsunfall

Der Feiertag Fronleichnam hatte kaum begonnen, da ereignete sich in den Nachtstunden ein schwerer Verkehrsunfall in Lünen-Wethmar.

Wethmar

20.06.2019 / Lesedauer: 2 min
18-jähriger Rollerfahrer verunglückt in Wethmar

Teile des Rollers und Farbmarkierungen der Polizei zeugen auf der Wehrenboldstraße vom Unfall in der Nacht. © Peter Fiedler

Wie die Polizei am Donnerstag (20.6.) mitteilte, passierte der Unfall in der Nacht zum Donnerstag gegen 2.30 Uhr auf der Wehrenboldstraße.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 18-Jährige aus Bergkamen mit seinem Roller auf der Wehrenboldstraße in Richtung Cappenberger See unterwegs.

Die Kontrolle verloren

In Höhe der Hausnummer 126 verlor er aus bislang ungeklärter Ursache offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Dabei verletzte sich der 18-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Verbraucherärger mit Partnervermittlung

Mieses Geschäft mit der Einsamkeit: Lünerin soll 8500 Euro zahlen, um ihren „Hans“ zu sehen