19-Jähriger von fünf Unbekannten zusammengeschlagen

Schlägerei

LÜNEN Mit einem Rettungswagen musste in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein schwerverletzter 19-Jähriger aus Lünen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach einer Schlägerei mit fünf Unbekannten am Willy-Brandt-Platz wurde er gegen 0.16 Uhr zur stationären Behandlung eingeliefert.

von Ruhr Nachrichten

, 22.05.2009, 12:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei erbittet Hinweise auf die unbekannten Täter.

Die Polizei erbittet Hinweise auf die unbekannten Täter.

Von Innen versuchten zwei Personen dies zu verhindern, indem sie sich dagegen stemmten. Als das nicht half, traten zwei der fünf Täter dann auf die Schiebetür ein. Nachdem die Tür schließlich aus den Angeln flog, drang die Gruppe in den Raum ein. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Wenig später entdeckten dann aufmerksame Passanten, in Höhe des Kinos, den schwerverletzten 19-Jährigen. Der junge Mann aus Lünen liegt seitdem im Krankenhaus und wird intensivmedizinisch versorgt. Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Dortmund nun insbesondere nach einem Zeugen, der den Notarzt verständigte. Dieser Zeuge kann möglicherweise wichtige Hinweise zum Tatgeschehen geben. Der Melder sowie weitere Zeugen, die Hinweise in Bezug auf die Täter und das Tatgeschehen geben können, werden gebeten sich bei der Polizei unter der Tel. (02 31) 1 32-31 21 oder (0 23 06) 76 52-31 21 zu melden.

Lesen Sie jetzt