Coronavirus

22 neue Infektionen in Lünen – weniger aktive Fälle

Die Zahl der aktuell bekannten Corona-Fälle in Lünen sinkt am Dienstag (30.11.). Das Gesundheitsamt meldet dennoch 22 neue Infektionen in der Stadt.
42 neue Fälle sind für Lünen gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Trotz der 22 neu gemeldeten Corona-Fälle in Lünen: Die Zahl der bekannten aktiven Fälle in der Stadt geht am Dienstag zurück. Wenn auch nur ein wenig. 432 aktive Fälle sind laut Gesundheitsamt gemeldet, fünf weniger als am Vortag.

Denn seit der letzten Meldung am Montag haben sich in Lünen 28 Personen mehr wieder von ihrer Infektion erholt und werden jetzt in der Statistik der Genesenen geführt. Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus werden in Lünen, wie auch in allen anderen Städten des Kreises nicht gemeldet.

Mehr Patienten in Krankenhäusern

Gestiegen ist allerdings die Zahl der Covid-19-Patienten, die stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Kreisweit sind es mit 49 Fällen sechs mehr als am Montag.

In Lünen sind seit Beginn der Pandemie 6713 Infektionen bekannt geworden, von denen bislang 6147 Personen wieder genesen sind. 134 Lünerinnen und Lüner sind im Zusammenhang mit Corona gestorben.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am Dienstag bei 206,0 (Vortag: 204,3). Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz pro 100.000 Einwohner in NRW liegt laut Landeszentrum Gesundheit bei 4,14.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.