Ursula Meintrup erhielt schon die erste Impfung gegen das Coronavirus. Und ist vom Ablauf im Impfzentrum ganz begeistert.
Ursula Meintrup erhielt schon die erste Impfung gegen das Coronavirus. Und ist vom Ablauf im Impfzentrum ganz begeistert. © Horst Riehl
Impfzentrum

85-jährige Lünerin erzählt von ihrer Corona-Impfung: „Meckern kann jeder“

Ursula Meintrup hat ihre erste Impfung gegen Covid-19 erhalten - und ist begeistert. Dabei war sie zunächst völlig aufgeregt gewesen - und fühlte sich zu Beginn wie in einem James-Bond-Film.

Ursula Meintrup wird im nächsten Monat 85 Jahre alt. Das Thema Corona beschäftigt sie und ihre Familie schon sehr. „Ich bin nochmal Uroma von Zwillingen geworden, aber die Kleinen habe ich erst einmal gesehen“, erzählt sie bedauernd. Die Möglichkeit der Impfung, um wieder mehr Lebensfreiheit bekommen zu können, war für sie daher mehr als nur interessant.

Mit Unterlagen ausgerüstet nach Unna

Gegen viele Dinge bereits geimpft

Begleitpersonen können mit durch die Impfstraße

Im Wartebereich ging alles glatt

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest beim Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.