87-jähriger Pedelec-Fahrer stirbt nach Sturz in Lünen-Brambauer

Brechtener Straße

Ein 87-jähriger Pedelec-Fahrer ist an den Folgen eines Sturzes gestorben. Er war bei dem Unfall am 8. Januar auf der Brechtener Straße in Brambauer schwer verletzt worden.

Brambauer

04.02.2021, 14:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gegenüber der Klinik am Park war der Pedelec-Fahrer gestürzt.

Gegenüber der Klinik am Park war der Pedelec-Fahrer gestürzt. © Foto Klinik am Park

Von den schweren Verletzungen hat sich ein 87-jähriger Pedelec-Fahrer aus Dortmund nicht mehr erholt. Wie die Polizei mitteilt, ist er jetzt an den Folgen des Sturzes gestorben. Er habe sich seit dem Unfall am Freitag (8.1.) in medizinischer Behandlung befunden.

Laut Polizeibericht war der Mann gegen 8 Uhr auf dem Geh- und Radweg der Brechtener Straße gegenüber der Klinik am Park in Lünen-Brambauer mit seinem Pedelec gestürzt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen am Kopf.

Nach der ersten Hilfe durch einen Zeugen und eine 23-jährige Autofahrerin aus Holzwickede, war sofort auch ein Arzt aus dem Krankenhaus zur Stelle. Doch der 87-Jährige hat den Sturz nicht überlebt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt