Alles hat seine Zeit - auch das Steag-Kraftwerk

Redaktion Lünen
Die Reste des Steag-Kühlturms nach der Sprengung am Sonntag. Im Hintergrund ist das noch aktive Kohlekraftwerk von Trianel zu sehen.
Die Reste des Steag-Kühlturms nach der Sprengung am Sonntag. Im Hintergrund ist das noch aktive Kohlekraftwerk von Trianel zu sehen. © Hagedorn
Lesezeit