Am Lüner Windrad hängen nun zwei Rotorblätter

Am Stadthafen

Da waren es der Flügel zwei am neuen Windrad im Stadthafen Lünen: Nachmittags gegen 16 Uhr war das zweite Blatt an der Rotornabe verschraubt. Und auch in der anbrechenden Dunkelheit ging es weiter - nicht mit dem dritten Blatt, aber mit der Vorbereitung auf den finalen Akt.

LÜNEN

, 18.01.2016, 18:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Enercon-Team nahm sich am Abend noch das Kontergewicht vor. Es muss den Rotor mit seinen gut 40 Tonnen Gewicht in die Position bringen, in dem der dritte Flügel montiert werden kann.

Der finale Akt - die Montage des dritten Blattes - ist dann für Dienstagmorgen geplant. Auch bei klirrender Kälte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das erste Rotorblatt für das Windrad

Das Windrad der Stadtwerke Lünen am Stadthafen hat seinen ersten Rotorflügel bekommen. In der Nacht zu Samstag waren die Wetterbedingungen günstig, sodass nach mehrmaliger Verzögerung gearbeitet werden konnte.
16.01.2016
/
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
In der Nacht zu Samstag haben die Arbeiter das erste Rotorblatt am Lüner Windrad anbringen können.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte Lünen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt