Am Montag startet der Lüner Weihnachtsmarkt

Viel Programm

Der Weihnachtsmarkt lockt - und zwar ab Montag in der Lüner City. Rund 40 weihnachtlich geschmückte Hütten verwandeln die Fußgängerzone in die „Sternengasse“. Dabei stehen zusätzlich jede Menge weihnachtliche Aktionen auf dem Plan. Wir geben einen Überblick.

LÜNEN

21.11.2015, 06:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Am Montag startet der Lüner Weihnachtsmarkt

Am 23. November startet der Weihnachtsmarkt in Lünen.

Besonders Familien mit Kindern zieht es in jedem Jahr zur Weihnachtszeit nach Lünen. Jeden Mittwoch gibt es ein Familienprogramm mit besonderen Angeboten der Weihnachtsmarkthändler.

Am Eröffnungstag wird traditionell das große „Lüner Lebkuchenherz“ durch den Bürgermeister angeschnitten. Die Eröffnung findet am Montag, 23. November, am Treffpunkt Sternenpavillon am Alten Markt um 18 Uhr statt.

Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung durch Björn van Andel an seiner weißen Orgel, der bereits ab 15 Uhr die Besucher einstimmt. Bereits zum dritten Mal werden 25 Kinder der Viktoriaschule unter Leitung von Iris Streich die Eröffnung in Märchen- und Winterkostümen begleiten. Um 17 Uhr setzt sich der Zug am Tobiaspark in Bewegung.

 

So sah der Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr aus:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Lüner Weihnachtsmarkt 2014

Das große "Lüner Lebkuchenherz" wurde angeschnitten und ans Publikum verteilt - das war der Startschuss: Der Weihnachtsmarkt 2014 ist eröffnet. Wir haben uns am ersten Tag unters Volk gemischt.
24.11.2014
/
Nicht allen gefällt der Weihnachtsmarkt in Lünen in diesem Jahr.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schüler der Viktoriaschule liefen als Märchen-Formation über den Weihnachtsmarkt. Vorneweg lief als König gewandet Werner Tischer und schüttelte viele Hände.© Foto: Günther Goldstein
Die Buden haben geöffnet: Ab jetzt ist wieder Weihnachtsmarkt in Lünen. Er dauert bis zum 23. Dezember.© Foto: Günther Goldstein
Mit Beginn des Weihnachtsmarktes wurde die Lüner Innenstadt atmosphärisch schön beleuchtet.© Foto: Günther Goldstein
Schüler der Viktoriaschule liefen als Märchen-Formation über den Weihnachtsmarkt. Mit dabei waren als König Werner Tischer und (in grün gewandet) Iris Streich. Schüler der Viktoriaschule liefen als Märchen-Formation über den Weihnachtsmarkt. Mit dabei waren als König Werner Tischer und (in grün gewandet) Iris Streich, die ehemalige Leiterin der Viktoriaschule.© Foto: Günther Goldstein
Die Buden haben geöffnet: Ab jetzt ist wieder Weihnachtsmarkt in Lünen. Er dauert bis zum 23. Dezember.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Die Buden haben geöffnet: Ab jetzt ist wieder Weihnachtsmarkt in Lünen. Er dauert bis zum 23. Dezember.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schüler der Viktoriaschule liefen als Märchen-Formation über den Weihnachtsmarkt. Vorneweg lief als König gewandet Werner Tischer und schüttelte viele Hände.© Foto: Günther Goldstein
Die Buden haben geöffnet: Ab jetzt ist wieder Weihnachtsmarkt in Lünen. Er dauert bis zum 23. Dezember.© Foto: Günther Goldstein
Schüler der Viktoriaschule liefen als Märchen-Formation über den Weihnachtsmarkt. Vorneweg lief als König gewandet Werner Tischer und schüttelte viele Hände.© Foto: Günther Goldstein
Schüler der Viktoriaschule liefen als Märchen-Formation über den Weihnachtsmarkt. Vorneweg lief als König gewandet Werner Tischer und schüttelte viele Hände.© Foto: Günther Goldstein
Die Buden haben geöffnet: Ab jetzt ist wieder Weihnachtsmarkt in Lünen. Er dauert bis zum 23. Dezember.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.© Foto: Günther Goldstein
Mit Beginn des Weihnachtsmarktes wurde die Lüner Innenstadt atmosphärisch schön beleuchtet.© Foto: Günther Goldstein
Björn van Andel machte zum Auftakt des Weihnachtsmarktes in Lünen Musik mit seiner weißen Orgel.© Foto: Günther Goldstein
Schüler der Viktoriaschule liefen als Märchen-Formation über den Weihnachtsmarkt. Mit dabei waren als König Werner Tischer und (in grün gewandet) Iris Streich. Schüler der Viktoriaschule liefen als Märchen-Formation über den Weihnachtsmarkt. Mit dabei waren als König Werner Tischer und (in grün gewandet) Iris Streich, die ehemalige Leiterin der Viktoriaschule.© Foto: Günther Goldstein
Dicht umringt war das große Lebkuchenherz, das zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes angeschnitten und verteilt wurde.© Foto: Günther Goldstein
Dicht umringt war das große Lebkuchenherz.© Foto: Günther Goldstein
Stellvertretender Bürgermeister Rolf Möller verteilte den Lebkuchen.© Foto: Günther Goldstein
Stellvertretender Bürgermeister Rolf Möller und Mechthild Nolden schnitten das Riesen-Lebkuchenherz an.© Günther Goldstein
Beim Anschneiden des Lebkuchenherzens.© Foto: Günther Goldstein
Kinder der Viktoriaschule - als Märchenfiguren verkleidet - probierten das Lebkuchenherz.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte Lünen

Die Kinder verteilen die Lüner Weihnachtsmarktflyer in der Stadt. Zur Eröffnung um 18 Uhr werden sie am Sternenpavillon angekommen sein und den Bürgermeister Kleine-Frauns bei der Verteilung des Lebkuchens kräftig unterstützen.

Neben den Angeboten der Stammhändler gibt es in den beliebten Kreativhütten „ein tage- beziehungsweise wochenweise wechselndes (kunst-)handwerklich-, weihnachtlich-kreatives Angebot. Wie gewohnt gibt es an den Samstagen in der Adventszeit die „Glanzlichter“ in der Sternengasse.

Weihnachtsbasar im Hansesaal

Rund um den ersten Advent gibt es den Weihnachtsbasar im Hansesaal, Kurt-Schumacher-Straße 41. Er findet am Samstag, 28. November, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 29. November, von 11 bis 17 Uhr statt.

Über 90 Aussteller mit weihnachtlichem Kunsthandwerk haben sich angesagt. Dekorationen rund um Weihnachten, selbst gemachte Marmelade und Likör, aber auch Schmuck für die Liebsten, sind ein beliebtes Mitbringsel vom Basar. Karten für die Weihnachtspost, Adventskränze, Schwibbögen, Lichterketten und vieles mehr, was die Wohnung weihnachtlich schmückt, bieten die Basarteilnehmer auf zwei Etagen an. Auch der Förderverein der Stadtbücherei Lünen ist mit einem Büchertisch vertreten.

Der Nikolaus kommt

Am Samstag, 5. Dezember, kommt St. Nikolaus ab 17 Uhr traditionsgemäß über die Lippe in die Stadt. Begleitet wird er wie in den vergangenen Jahren von zahlreichen Märchenfiguren. Nach dem Anlegen an der Lippekaskade ziehen der Nikolaus und sein Gefolge mit der Kutsche durch die Stadt. Anschließend verteilt der heilige Mann seine Gaben an die Kinder.

Das 32. Weihnachtsfackelschwimmen startet am Samstag, 13. Dezember. Dann treffen sich 150 Taucher und steigen, nach einem Fackelzug durch die Stadt, in das eiskalte Lippewasser. Sie geleiten die fantasievoll gestalteten und illuminierten Flöße der verschiedenen Vereine und Gruppen auf ihrer Fahrt durch die Innenstadt.

„Zeitreise ins alte Ägypten“

Zum Abschluss erstrahlt die Lippe unter einem farbenprächtigen Bengalfeuerwerk in märchenhaftem Glanz. Das Fackelschwimmen steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zeitreise ins alte Ägypten“. Der Fackelzug beginnt um 17.30 Uhr, das Fackelschwimmen um 18 Uhr.

Die zweite „Winter Wunder Welt“ findet am Samstag, 19. Dezember, am Tobiaspark statt. Der Park erstrahlt an diesem Samstag in weihnachtlichem Licht. Auf jeden Fall dabei ist auch hier Björn van Andelan mit seiner weißen Orgel.

Die wichtigsten Termine im Überblick:
23. November:
15 Uhr: Björn van Andel spielt an seiner weißen Orgel
17 Uhr: Der Zug setzt setzt sich am Tobiaspark Richtung Sternenpavillon in Bewegung
18 Uhr: Am Sternenpavillon wir der Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet
28.-29. November:
Weihnachtsbasar im Hansesaal - Samstag, 10 bis 18 Uhr; Sonntag, von 11 bis 17 Uhr
5. Dezember: 
Am Samstag kommt St. Nikolaus ab 17 Uhr traditionsgemäß über die Lippe in die Stadt. 
13. Dezember: 
Am Samstag startet das 32. Weihnachtsfackelschwimmen. Der Fackelzug beginnt um 17.30 Uhr, das Fackelschwimmen um 18 Uhr
19. Dezember:
"Winter Wunder Welt" im Tobiaspark

Neben den Angeboten der Stammhändler gibt es in den beliebten Kreativhütten „ein tage- beziehungsweise wochenweise wechselndes (kunst-)handwerklich-, weihnachtlich-kreatives Angebot
Jeden Samstag in der Adventszeit gibt es die „Glanzlichter“ in der Sternengasse

Der Weihnachtsmarkt ist vom 23. November bis 23. Dezember täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet, mittwochs ist Familientag mit besonderen Angeboten 

Lesen Sie jetzt