Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Arbeitseinsatz gegen den Winterdreck

Südparkfreunde

Rund 20 Helfer machten am Samstag im Südpark dem Winterdreck den Garaus. Eingeladen hatte der Freundeskreis Südpark e.V., der 147 Mitglieder zählt und sich im Aufwind befindet.

LÜNEN

von Von Volker Beuckelmann

, 03.04.2011 / Lesedauer: 2 min
Arbeitseinsatz gegen den Winterdreck

Rund 20 kleine und große Helfer waren bei der Südpark-Aktion im Einsatz.

Rund um den idyllischen Ententeich gab es viel zu tun. Trotz großem Engagement der Südparkfreunde scheint es Menschen zu geben, die die Arbeit zunichte machen. So berichtete Jürgen Böhm vom Freundeskreis betrübt: "Letzten Sonntag hat ein junges Ehepaar einen ganzen Bund Narzissen abgeschnitten und mitgenommen. Dabei ist es wichtig, Blumen nicht zu pflücken. Sie sollen der Verschönerung des Parks dienen."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Aktion der Südparkfreunde

Rund 20 Helfer haben sich am Samstag beim ersten Bürgeraktionstag 2011 tatkräftig im Südpark engagiert. Ihre Mission lautete: „Der Winterdreck muss weg!“
03.04.2011
/
Acht Azaleen wurden rund um den Ententeich gepflanzt. © Foto: Beuckelmann
Rund 20 kleine und große Helfer waren im Einsatz. © Foto: Beuckelmann
Rund 20 kleine und große Helfer waren bei der Südpark-Aktion im Einsatz. © Foto: Beuckelmann
Der Uferberech am Ententeich wurde per Kescher gereinigt. © Foto: Beuckelmann
Alle Hände voll zu tun hatten die zahlreichen freiwilligen Helfer im Südpark.© Foto: Beuckelmann
Zwischen den Blumenbeeten am Ententeich wurde Komposterde und Rindenmulch verteilt. © Foto: Beuckelmann
Luca Walter (3) gehörte zu den jüngsten Helfern. Mit seinem kleinen Spielzeugbagger verteilte Luca die Erde an den neu gepflanzten Azaleen und hatte viel Spaß bei der Aktion.© Foto: Beuckelmann
Schlagworte Lünen
Um das Kleinod Südpark weiter zu verschönern, haben die Helfer am Aktionstag nach Absprache mit der Abteilung Stadtgrün acht große goldfarbene Azaleen rund um den Teich gepflanzt und vier Exemplare am Rosen-Beet.Weitere Aktionen in Planung

Wer den Freundeskreis unterstützen möchte, erfährt Details an den Vereinsabenden - mittwochs ab 18 Uhr im Bürgerbauhof. Weitere Projekte sind in Planung, wie etwa ein Bachlauf am Teich, der zudem etappenweise rundherum gepflastert werden soll. Am Samstag, 21. Mai, findet ab 14 Uhr das Frühlingsfest im Südpark statt.

Lesen Sie jetzt