Audio-Slideshow: "Wir sind Lünen" - Folge 2

Geschichten aus Lünen

Was macht eigentlich die Diakonie für Menschen ohne Wohnung und wie helfen die Mitarbeiter den Obdachlosen? Günter Blaszczyk hat die Einrichtung besucht und sich mit den Menschen dort unterhalten. Was der Besuch dort ergeben hat, zeigt Folge 2 unserer neuen Reihe "Wir sind Lünen". Hören Sie rein!

LÜNEN

22.03.2016, 05:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Was hat es mit "Wir sind Lünen" auf sich?

Jeden zweiten und vierten Dienstag des Monats stellen wir Lüner vor: Familien, Großeltern, Enkel, Sportler, Musiker, beim Hobby, Ehrenamt oder Vereinstreff. Dazu gibt es dann in der Lüner Zeitung der Ruhr Nachrichten eine Seite mit Fotos und Texten zu den verschiedenen Lünern - und im Internet eine Audio-Slideshow, "ein sprechendes Fotoalbum".

Wie funktioniert denn ein "sprechendes Fotoalbum?"

Unser Fotograf Günter Blaszczyk hat nicht nur Lüner gesucht und fotografiert, sondern auch interviewt. In Audios stellen sich die Lüner vor, aus diesen hat er dann mit den Fotos eine sogenannte Audio-Slideshow gebastelt. So entsteht Seite für Seite ein Fotoalbum für die Stadt Lünen, das auch sprechen kann.

Kann ich da auch mitmachen?

Sie können gerne mitmachen. Voraussetzung: Sie müssen in Lünen wohnen. Melden Sie sich bei unserer Lokalredaktion Lünen, Münsterstraße 7, unter Tel. (02306) 76010 oder per E-Mail unter lokalredaktion.luenen@mdhl.de. Wir stellen dann den Kontakt zu Günter Blaszczyk her.

Lesen Sie jetzt