Autofahrer in Lünen übersieht drei Fahrradfahrer

Auf der Kupferstraße

Ein Autofahrer hat am Dienstagabend beim Einbiegen auf die Kupferstraße drei Fahrradfahrer übersehen. Die 13, 15 und 21 Jahre alten Radfahrer aus Lünen verletzten sich bei dem Unfall - hatten aber allesamt offenbar noch Glück im Unglück.

LÜNEN

13.04.2016, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Drei Fahrradfahrer wurden am Dienstagabend in der Kupferstraße in Lünen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Um 19.15 Uhr tastete sich ein 41-jähriger Autofahrer von einem Grundstück in die Kupferstraße ein. Dabei übersah er die von rechts kommenden Fahrradfahrer, so dass es zum Zusammenstoß kam.

Über Motorhaube geschleudert

Einer der Radfahrer hat dabei auf dem Gepäckträger des Anderen gesessen. Ein Radfahrer schleuderte durch den Aufprall über die Motorhaube des Fahrzeugs. Alle drei Radfahrer (13, 15 und 21 Jahre und aus Lünen) verletzten sich und wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gefahren. Zwei konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Einer verblieb stationär. Derzeit besteht keine Lebensgefahr.

Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 1100 Euro.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt