Balkonkonzerte 2021 in Lünen: „Zuhörer blühen regelrecht auf“

Kultur

Die zweite Auflage der Veranstaltungsreihe Balkonkonzerte in Lünen hat auch 2021 Senioren und Künstler trotz Corona zusammengebracht. Die Veranstalter ziehen ein überaus positives Fazit.

Lünen

27.09.2021, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit dem Auftritt des Duos „Das PortAl Formidabel“ in der Service-Wohnanlage „Cappenberger Straße“ ging die Veranstaltungsreihe der Balkonkonzerte 2021 zu Ende. Nach 16 Konzerten zieht das Kulturbüro Lünen erneut eine positive Bilanz.

Mit dem Auftritt des Duos „Das PortAl Formidabel“ in der Service-Wohnanlage „Cappenberger Straße“ ging die Veranstaltungsreihe der Balkonkonzerte 2021 zu Ende. Nach 16 Konzerten zieht das Kulturbüro Lünen erneut eine positive Bilanz. © Stadt Lünen

Ziel der Balkonkonzerte war es, Künstler, die aufgrund der Pandemie nicht regulär auftreten können, mit Bewohnern von Pflegeheimen, die nur eingeschränkt Besuche empfangen dürfen, zusammenzubringen.

Um die Abstandsregeln einzuhalten, traten die Künstler in den Außenbereichen der Pflegeeinrichtungen auf. Die Bewohner hörten entweder von den Balkonen oder in den Gartenanlagen zu, viele aber auch direkt aus ihren Zimmern.

Da die Reihe 2020 ein voller Erfolg war, wurde sie in diesem Jahr erneut aufgelegt.

Die Begeisterung für die Veranstaltungsreihe war erneut groß, erklärt Annette Goebel von der Koordinierungsstelle Altenarbeit: „Es war schon sehr berührend zu erleben, wie die Menschen regelrecht aufblühten, insbesondere bei Liedern, die offenbar schöne Erinnerungen wach werden ließen.“

Highlight in Zeiten von Corona

Die Organisatoren ziehen nach insgesamt 16 Konzerten in unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen in Lünen eine abermals positive Bilanz. David Zolda vom Kulturbüro der Stadt Lünen: „Die Balkonkonzerte waren für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation. Die Musiker konnten nach einer langen Durststrecke wieder vor Publikum auftreten und ihrer Leidenschaft nachgehen. Den Bewohnern wurde der in diesen Zeiten nicht immer leichte Lebensalltag ein klein wenig schöner gemacht. Und auch für uns als Veranstalter hat es natürlich wieder Spaß gemacht, die Konzerte zu organisieren“.

In besonderen Zeiten solche positiven Erlebnisse möglich machen zu können, war – so das Fazit der Organisatoren – für alle Beteiligten ein echtes „Highlight“.

Lesen Sie jetzt