Bandidos: Rocker treffen sich in Billardkneipe an der Steinstraße

rnPolizei-Kontrolle

Am vergangenen Wochenende führte die Polizei Kontrollen in der Billardkneipe Timeless in Nordlünen durch. Sie war Hinweisen zur Einrichtung eines Bandidos-Clubraums nachgegangen.

von Kristina Gerstenmaier

Lünen

, 05.02.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gleich an zwei aufeinander folgenden Tagen, Freitag und Samstag (1. und 2. Februar), waren Kräfte einer Hundertschaft der Polizei in der Steinstraße unterwegs. Sie gingen einem Hinweis nach. Demnach wollten Angehörige der Rockergruppe Bandidos in der Billardkneipe Timeless einen neuen Clubraum einrichten.

Inhaber: „Keine Vermietung“

Bei dem Einsatz haben die Beamten „in der Spitze“ rund 40 Kneipen-Besucher angetroffen, die zum Großteil auch aus Anlass des Bandidos-Treffens vor Ort waren und der Rockergruppe zugerechnet werden können, sagt Polizeisprecherin Dana Seketa. „Inwieweit die sich jetzt da niederlassen wollen, muss sich zeigen“, so Seketa. Aber man habe Präsenz gezeigt und ein Auge darauf.

Der Timeless-Inhaber, der seinen Namen nicht nennen will, dementiert: „Da haben sieben bis acht Leute einfach ein Treffen abgehalten, das waren ganz normale Gäste“, sagt er gegenüber dieser Zeitung. Von einer Vermietung will er nichts wissen, das Treffen sei einmalig gewesen.

Vor fünf Jahren: Klubraum gescheitert

Bereits 2014 hatte es einen Bandidos-Klubraum auf der Münsterstraße gegeben. Sogar ein Nachbarschaftsfest hatte es gegeben, mit dem man Sympathien wecken wollte. Nach wenigen Monaten war es jedoch schon wieder geschlossen worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt