Baustelle Cappenberger Straße dauert länger: Auch Busse betroffen

Verkehr

Der Starkregen hat zu Verzögerungen bei der Baustelle Cappenberger Straße geführt. In einem Teilbereich wird die Fahrbahn saniert. Auch die Busse der VKU müssen weiterhin eine Umleitung fahren.

Nordlünen

16.07.2021, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bauarbeiten an der Cappenberger Straße verzögern sich.

Die Bauarbeiten an der Cappenberger Straße verzögern sich. © Goldstein

Ursprünglich sollte die Fahrbahndecke der Cappenberger Straße bis Freitag (16.7.) saniert sein. Doch der Termin ist aufgrund des Starkregens ins Wasser gefallen. Die Baustelle verlängert sich bis Montag (19.7.).

Die Busse der VKU müssen deshalb weiterhin eine Umleitung fahren. Die Haltestellen „Heuser“, „Waldfriedhof“, „Bergkampstraße“, und „Gottfriedstraße“ fallen weg. Als Ersatz dienen die Haltestellen „Ludwigstraße“ und „Drosselweg“. Das teilt die VKU-Pressestelle mit.

Auch für die Autofahrer bedeutet das Umwege. Die Cappenberger Straße kann nicht aus der Gottfriedstraße, der Von-Ketteler-Straße, der Rosa-Luxemburg-Straße sowie der Ludwigstraße befahren werden. Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden über die Wehrenboldstraße, Steinstraße und die Straße Am Vogelsberg umgeleitet.

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten Servicezentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 / 50 40 30 (elektronische Fahrplanauskunft, kostenlos) oder 0 180 6 / 50 40 30 (personenbediente Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct / mobil max. 60 ct) oder im Internet www.fahrtwind-online.de oder über die fahrtwind App (kostenloser Download im Google Play Store oder im App Store).

Lesen Sie jetzt