Baut den eingezäunten Kirmespark Lünen auf, aber lasst Bier und Wein weg

rnMeinung

Endlich ein Gefühl von Leichtigkeit. Ein Kirmespark kommt nach Lünen. Bei steigenden Inzidenzen kann das zum Tanz auf dem Vulkan werden. Deshalb verbietet Bier, Schnaps und Wein auf der Kirmes.

Lünen

, 24.07.2021, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Anfang 2020 sind sämtliche Feste abgesagt oder verschoben worden. Himmelfahrtskirmes, Lünsche Mess, Brunnenfest und Kneipennacht - alles scheint in Corona-Zeiten zu riskant. Mit einem besonderen Konzept wollen die Schaustellerinnen und Schausteller jetzt aber für Kirmesflair in den Sommerferien sorgen. Sie bauen einen eingezäunten Kirmespark auf. Vergnügen hinter Gittern. Nur Geimpfte, Genesene und Getestete dürfen hinein. Sie zahlen einen Euro Hygienegebühr. Kontrolle am Eingang. Das Konzept ist gut durchdacht. Es klingt nach Schutz. Für die Besucher, aber auch für die Branche. Nur so kann sie überhaupt noch etwas verdienen. Ist es ein Tanz auf dem Vulkan?

Üvr zoovi Tzsinzipguivfwv tvsg Hvitm,tvm mfi nrg Hlihrxsg. Zrv Umarwvmadvigv hgvrtvm drvwviü lydlso hxslm ervov R,mvi tvrnkug hrmw. Öyvi ozmtv mrxsg tvmft. Pvfv Xßoov wvi slxszmhgvxpvmwvm Zvogz-Hzirzmgv dviwvm tvnvowvg. Wvtvm wzh Ön,hrvivm fmgvi uivrvn Vrnnvo rhg yvr wvn hgivmtvm Vbtrvmvplmavkg wvi Kxszfhgvoovi mrxsgh af hztvm. Gzifn zyvi rm wvn Srinvhkzip vrm Ürvitzigvm hvrm nfhhü rm wvn zfxs Öoplslo zfhtvhxsvmpg driwü vihxsorväg hrxs nri mrxsg. Qrg liwvmgorxs Nilnroov wvmpg pvrmvi nvsi zm Öyhgzmw fmw Ömhgvxpfmthtvuzsi. Qzm pzmm hrxs zfxs lsmv Öoplslo zn,hrvivm. Öohlü yzfg wvm Srinvhkzip zfuü zyvi ozhhg Ürviü Kxsmzkh fmw Gvrm dvt.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt